Logo Urban Mining Award


Sie befinden sich hier > URBAN MINING STUDENT AWARD ARCHITEKTUR > AWARD 2018

 

1. Urban Mining Student Award Architektur 2018

Der Urban Mining Student Award Architektur zeichnet Konzepte, Ideen und Strategien zur Förderung einer konsequenten Kreislaufwirtschaft aus. Er prämiert Entwürfe und Konstruktionen für Neubauten, Umbauten und Erweiterungen unter besonderer Berücksichtigung der Umwelt- und Ressourcenschonung. Die Rückbaufreundlichkeit der Konstruktion und die Recyclingfähigkeit der Baustoffe stehen zusammen mit der Wiederverwendung gebrauchter Bauteile und einer hohen Reparaturfreundlichkeit im Vordergrund der Betrachtungen.

Am 7. November2018 stellen die Preisträgerinnen ihre Arbeiten auf dem URBAN MINING Kongress vor.


Elf Einreichungen gelangten in die engere Wahl, darunter fünf Anerkennungen und vier Preise. Zur Aufgabe stand der Entwurf eines Naturschutzzentrums für den Waldhügel an der ‚Blauen Lagune‘ in Rheine mit minimalem ökologischem Fußabdruck. Insgesamt 61 Teams hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt. Zwei erste Preise, die im Rahmen einer Feierstunde auf dem Campus der Bergischen Universität Wuppertal verliehen wurden, gingen an Nathalie Hans und Vera Quasten von der Bergischen Universität. Zwei dritte Preise wurden an Cyril Pfander von der HTWK Leipzig und an das Team Aaron Geier/Janina Stemler von der Universität Stuttgart vergeben.

 

 

 

Partner:








Mitgliedsvereine: